Mit uns behalten Sie Ihre Kosten für Ihren Hausbau im Blick.

Es ist der größte Traum: Die meisten Menschen bauen nur einmal in Ihrem Leben.
Ganz am Anfang sollte der der Kassensturz stehen, d.h. sich einen Kostenüberblick zu verschaffen, damit Ihnen Ihre Hausaufwendung nicht über den Kopf wachsen.
Denken Sie darüber nach, wieviel Platz sie wirklich brauchen. Jeder Quadratmeter mehr Wohnraum kostet Ihnen zusätzliche Material- und Arbeitskosten – also Geld. Sie bauen für sich, nicht für die Nachbarn.

Die Entscheidung fürs Leben sollten Sie so entwickeln, dass Sie Ausbaureserven (z.B. Dachausbau) mit einplanen. Die Umsetzung kann nach Notwendigkeit erfolgen (z.B. Nachwuchs ist in Anmarsch).
Ein kleines Haus verschlingt weniger Kosten für Heizung, Strom u.a. Kosten. Wichtig für Ihre Kosten ist natürlich die Bauform. Eine einfache Bauform strapaziert Ihre Geldbörse weniger als ausgefallene Hauskörper. Je einfacher die Form in Gestaltung des Grundrisses, Daches und Geschosse, umso weniger wird Ihr Haus kosten.

Diese einfachen Gedanken sollten immer von Bedeutung sein bei Ihrer Planung und Umsetzung. Architekten und Ingenieure neigen dazu, Ihnen ihre Ideen aufzuschwatzen, die danach auch Ihren Bau verteuern. Dachgauben, Balkone, Erker verteuern den Hausbau enorm. Wer ein Haus mit Keller favorisiert, sollte Kosten-Nutzen-Verhältnis abwägen.
Brauche ich mehr Stauraum und zusätzlichen Wohnraum, dann mach es Sinn über den Bau eines Kellers nachzudenken. Bedenken sollten Sie natürlich auch die zusätzlichen Kosten, die auf Sie zukommen für den Erdaushub und ggf. Abtransport, für die Abdichtungen, für die Drainage, für die Bodenplatte, für die Kellerwände, für die Kellerfenster, für die Leitungen u.m. Alles kostet Ihnen mehr Geld.



Eine ebenerdige Bodenplatte mit Anbau kostet Ihnen analog weniger als der Bau eines Kellers. Es gibt viele Anbieter von Häusern und noch mehr Verteiler von Hochglanz-Prospektmaterial, die Ihnen zum inspirieren dienen sollen. Die Redensart „Papier ist geduldig“ trifft hier zu, es wird viel geschrieben, aber es ist nicht sicher, dass das Geschriebene auch nützlich oder wahr ist. Tagtäglich, Ihr ganzes Leben lang, werden Sie, Ihr Geist, mit negativen Einflüssen förmlich bedrängt. Funk, Presse, Fernsehen tragen erheblich dazu bei. Auch die Auswahl der Baumaterialen ist wichtig, damit später nicht das böse Erwachen kommt.

Gerade bei festen Einbauten, Fliesen, Dämmung sollten Sie auf Qualität setzen und bei beweglichen Sachen, die sich leichter auswechseln lassen, einsparen. Die Auswahl der Heizsysteme spielt eine immer wichtigere Rolle. Regenerative Energien sind auf den Vormarsch. Im Hinblick auf die explodierenden Preise für fossile Energieträger wie Heizöl oder Erdgas lohnt sich jede Investition, die davon unabhängig macht. Der Einbau einer modernen Heizung macht sich nach wenigen Jahren bezahlt und wird staatlich gefördert.

„Die Erinnerung an schlechte Qualität und unvollendete Bauleistungen währt länger, als die kurze Freude am niedrigen Preis.“

Eine Beispielrechnung
Häuser und ihre Baukosten der verschiedenen Anbieter, die es bei uns nun mal gibt, sind nicht vergleichbar. Nachfolgend erhalten Sie zur besseren Veranschaulichung eine Übersicht über die Hausbaukosten in Form einer Kostenschätzung. Diese Kostenschätzung soll Ihnen zur ersten Orientierung dienen und ist nicht als verbindlich zu betrachten.
Wir haben für Sie ausgewählt: Anderthalbgeschossiges Einfamilienhaus mit Satteldach 45 °, Grundfläche ca. 90 m2, Wohnfläche ca. 120 m2, ohne Keller mit Bodenplatte.
Die Kostenangaben zum Einfamilienhaus basieren auf Angebote und lassen sind nicht auf andere Bauobjekte nicht übertragen.

Die ausgehandelten Endpreise, für Sie als Endkunden, sind immer preiswerter, da wir Angebotsrichtlinien vorgeben und mit einander vergleichen. Wir vergleichen Äpfel mit Äpfeln und nicht mit Birnen. Ein Handwerkerhaus ist immer günstiger als Komplettanbieter von Häusern und Generalunternehmungen. Den Beweis treten wir an! Die Kosten für eine Bodenplatte:
- Bewehrte Platte (25 cm) ohne Frostschürze auf frostsicherer Schotterschicht.
- Normale bewehrte Beton-Bodenplatte mit Frostschürze.
- Hochdämmende Thermobodenplatte/Schwedenplatte

Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 10.000,00 – € 14.000,00
Eine Thermobodenplatte mit Fußbodenheizung kostet zwar mehr, dafür ist die Fußbodenheizung bereits dabei und zusätzliche Estrichschichten entfallen.

Die Kosten für die Außenwände
- Porenbetonwand mit 240 mm Stärke, 100 mm EPS Dämmung als Wärmedämmverbundsystem (WDVS)
- Einschalige Außenwand mit Perlite gefüllten Ziegelsteinen ohne Extradämmung.
Wandstärke ca. 365 mm
- Holzrahmenbau mit Holzfaserdämmplatte außen, mineralischen Dämmstoffen zwischen den Ständern und Beplankung mit Holzwerkstoffplatten und Gipskarton. Wandstärke ca. 350 mm
-> Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 20.000,00 – € 33.000,00

Für den Wandaufbau gibt es viele Möglichkeiten. Ob Massivhaus mit oder ohne Wärmedämmung oder Holzrahmenbau, der Bauherr muss selbst entscheiden, welche Variante seinen Vorstellungen am Nächsten kommt. Diese Beispiele erfüllen die Voraussetzungen für eine KfW-Förderung nach der Energieeinsparverordnung( EnEV).

Die Kosten für die Innenwände nebst Innenputz
- Massivwände werden mit 11,5 cm Stärke für nichttragende und mit 17,5 cm Stärke für tragende Wände errichtet. Massivwand mit Gipsputz.
- Holzrahmenbau mit doppeltem Gipskarton.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 13.000,00 – € 19.000,00
Die überschlägigen Kosten sind hier zirka gleich.

Die Kosten für eine Geschossdecke
- Verputzte und gespachtelte Betondecke.
- Holzbalkendecke geschlossen
- Sichtbare Holzbalkendecke
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 08.000,00 – € 13.000,00

Die Kosten für die Fassade
- Außenputzfassade mit hellen Deckfarben. Holzverschalung
- Klinkerfassade.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 06.000,00 – € 16.000,00
Die günstigste Ausführung ist die Außenputzfassade mit hellen Deckfarben

Die Kosten für den Dachstuhl mit Dacheindeckung
Satteldach mit einer angenommene Neigung von 45° einem Dachüberstand von 50 cm.
- Dach mit Betondachstein
- Dach mit engobierten/beschichtete Tonziegeln.
- Dach mit Biberschwanzeindeckung.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 19.500,00 – € 27.000,00
Die günstigste Ausführung ist das Dach mit Betondachstein.

Die Kosten für die Dachdämmung
- Zwischensparrendämmung mit Mineralwolle 240 mm, Dampfsperre und Gipskarton in Dach und Kehlbalkendecke.
- Zwischensparrendämmung mit Holzfaser-Einblasdämmung, Holzwerkstoffplatten als winddichte Ebene und Aufsparrendämmung in Dach und Kehlbalkendecke.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 03.000,00 – € 10.000,00

Die Kosten für die Fenster
- Einfache weiße Kunststofffenster (gerade noch nach EnEV); Fensterbank innen Werzalit, außen Aluminium, inkl. Einbau
- Sehr gut dämmende Kunststofffenster ohne Rollladen; Fensterbank innen Werzalit, außen Aluminium, inkl. Einbau
- Sehr gut dämmende Kunststofffenster mit Aufbau-Rollladen (Gurtsystem); Fensterbank innen Naturstein, außen Naturstein, inkl. Einbau
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 08.000,00 – € 18.000,00

Die Kosten für eine Haustür
- Haustür ganz nach Geschmack, inkl. Einbau.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 900,00 – € 02.800,00

Die Kosten für die Innentüren
- Acht Innentüren, inkl. Einbau.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 01.800,00 – € 05.500,00€

Die Kosten für die Elektrik
- Normale Verkabelung von Licht und Strom mit Grundinstallation und einfachen Lichtschaltern und Steckdosen, Mindestausstattung nach DIN 18015-2.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 06.000,00 – € 09.500,00

Die Kosten für die Sanitäranlagen
- Einfache Sanitärausstattung.
- Gehobene Sanitärausstattung.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 06.000,00 – € 12.500,00€
Die Kosten für die Lüftung
- Manuelle Fensterlüftung durchs Fensteröffnen, 0 € Kosten.
- Automatische Fensterlüftung über geregelte Öffnungen an den Fenstern.
- Dezentrale Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung.
- Zentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 00,00 – € 12.000,00€

Die Kosten für die Heizung
- Gas-ÖL-Brennwerttherme mit Solarunterstützung, inkl. Installation, Schornstein, Gasanschluss und Solarthermie-Anlage mit Pufferspeicher auf dem Dach.
- Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Brauchwasserspeicher, inklusive Einbau.
- Sole-Wasser-Wärmepumpe, inkl. Installation, Bodengutachten und Tiefenbohrung.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 09.000,00 – € 25.500,00€
Nicht eingerechnet: Lagerraum für benötigte Öltanks.

Die Kosten für die Fußbodenheizung
- Normale wasserführende Fußbodenheizung mit Estrich.
Es entstehen Kosten zwischen € 08.000,00 – € 10.500,00€

Die Kosten für eine Holztreppe
- Holztreppe (Buche), inkl. Montage.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 03.500,00 – € 06.500,00€

Die Kosten für die Fliesen
- Fliesen für Bäder, Flure und Hauswirtschaftsraum, ca. 80 m2, inkl. Verlegung.
Je nach Ausführung entstehen Kosten zwischen € 05.000,00 – € 08.000,00€

Die Kosten für Wand- Bodenbeläge.
- Diese Kosten haben wir nicht berücksichtig und werden meist in Eigenleistung ausgeführt.

Die Kosten für Architekt, Statiker
Für Ihren Hausbau brauchen Sie einen Architekten. Er ist verantwortlich für Genehmigungsplanung (Baugenehmigung), die Ausführungsplanung, die Tragwerksplanung und den Wärmeschutznachweis.
- Freier Architekt, Statiker und Energieberater Kosten: ca. € 08.500–26.000 €
Ihr Haus ist jetzt fertig! Zufassen gefasst liegt die Preisspanne zwischen günstig und teuer bei unserem Beispiel bei geschätzten € 132.600.
Wichtig: Für jedes andere Bauprojekt gelten auch andere Zahlen!

Achtung:
Es fallen noch weiter Kosten an, die sogenannte Hausbaunebenkosten. Diese Kosten werden bei den meisten Anbietern, Verkäufern von Häusern bewusst nicht angesprochen „vergessen“, um das Angebot „günstig“ erscheinen zulassen. Hausbaunebenkosten, die auf Sie noch zukommen können sind: Maklergebühren, Honorarkosten für den Notar, Kosten für die Grundsteuer, die Grunderwerbssteuer, die Baugenehmigung, die Grundstücksvermessung, den Eintrag in Liegenschaftskataster und der Eintrag ins Grundbuch.

Weitere Hausbaunebenkosten können für die Erschließung des Grundstücks, (Anschluss an Energie- und Wasserversorgung, Kanalisation, Telefonnetz etc.) anfallen. Nicht zu vergessen sind Kosten für Versicherungen (Bauherrenhaftpflichtversicherung, Wohngebäudeversicherung etc.). Dieses Kosten sind territorial und Projektbezogen sehr unterschiedlich. Eine pauschale Aussage ist deshalb nicht möglich. Kosten für ein Baugrundstück und die Gartenplanung haben wir auch nicht berücksichtig.
Wir ermitteln alle Kosten für Sie, die Ihr Hausbau mit sich bringt, berücksichtigen dabei immer Ihre Wünsche und Bedürfnisse. Aus unseren Erfahrungen empfehlen wir Ihnen den Bau eines Massivhauses mit hoher Wertbeständigkeit und gutem Raumklima. Ein Massivhaus muss nicht mehr Kosten als ein Fertigteilhaus in Holzständerbauweise.
Denken Sie über den Bau eines Fertigteilhauses nach, kein Problem, ein Massiv-Fertigteilhaus überzeugt mit den Eigenschaften eines Massivhauses und kann bereits nach wenigen Tagen schlüsselfertig übernommen.

 Unsere Entscheidungshilfen - Das Massivhaus - Das Fertigteilhaus soll Ihnen bei Ihrer „richtigen“ Entscheidung helfen.

BAUBETREUUNG

Wir bieten Ihnen wirtschaftliche und technische Betreuung Ihres Bauvorhabens

- Wir klären Fragen zur Finanzierung Ihres Bauvorhabens, das Gleiche gilt für die Ausnutzung von Fördermitteln.
- Wir garantieren Ihnen Bestpreisermittlung zum Festpreis.
- Wir übernehmen die Zahlungsabwicklung an die Baubeteiligten nach Baufortschritt
- Anfertigung gesamter Planung mit Bauantrag, Haus-Statik und Wärmeschutznachweis nach EnEV.
- Ermittlung und Vergabe der Arbeiten
- Baubetreuung und Koordinierung Ihres Bauvorhabens
- Abnahme des Bauwerkes namens des Bauherrn
- Wir kümmern uns um die Vorbereitung und Durchführung Ihres Bauvorhabens.
- Wir bauen Ihr Haus nach Ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen zum Festpreis.
Sparen Sie sich Zeit, Mühen, und schonen Nerven - Baubetreuung – Brandl
Auf uns können Sie bauen!

FINANZIERUNG

Sollten Sie Fragen zur Finanzierung Ihres Bauvorhabens haben, so sprechen Sie uns bitte an. Gerne stellen wir für Sie einen Kontakt zu unseren Finanzierungs- und Bankpartnern her.

Korrektheit, Professionalität und Diskretion stehen bei uns im Mittelpunkt und kennzeichnen die Dienstleistungen, die wir unserer Kunden bieten.

 

Die Zeiten, an denen Sie die Verantwortung am Bankschalter abgeben können, sind vorbei.